Elektroinstallation

Elektroinstallation

Sichtmauerwerk und Elektrokabel - passt das zusammen?
Schließlich soll die schöne Optik nicht durch Kabelrohre oder Schlitze gestört werden.
  1. Im Abstand von 12,5 cm sind im Fasenstein-Mauerwerk Installationskanäle angeordnet, die der Elektriker nur noch "anzapfen" muss.
  2. Die Elektroleitungen werden zu den Steckdosen, Schaltern und Lampen durchgezogen, ohne dass die Wandoberfläche aufgeschlitzt werden muss.
  3. Die Lehrrohre können in den Deckenverteiler eingebunden werden.
  4. So bleibt das Sichtmauerwerk unbeschadet - und Sie sparen einen kompletten Arbeitsschritt!